Sparda-Banken spenden gemeinsam 120.000 Euro für die Menschen in der Ukraine

Pressemitteilung

Mit einer Spende von 120.000 Euro unterstützen die Sparda-Banken die Hilfsaktionen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) für die Menschen in der Ukraine. Darüber hinaus beteiligen sich die einzelnen Institute auch an regionalen Projekten für die Flüchtlingshilfe und setzen damit ein klares Zeichen für Solidarität und Gemeinschaft.

„Das Schicksal der Menschen in der Ukraine erfüllt uns mit Bestürzung. Der völkerrechtswidrige Angriffskrieg Putins bringt unfassbares Leid über die Betroffenen und wird auch geopolitisch massive Auswirkungen haben. Vor diesem Hintergrund haben sich die Sparda-Banken dazu entschlossen, in einer gemeinsamen Aktion einen Beitrag für die humanitäre Nothilfe zu leisten. Mit der Spende der Sparda-Banken an das Deutsche Rote Kreuz wollen wir vor allem dringend benötigte Versorgung mit Medikamenten, Nahrungsmitteln und Hygieneartikeln unterstützen“, so der Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Sparda-Banken, Florian Rentsch.

Mehr als 2,8 Millionen Menschen sind von den Kriegsgeschehnissen in der Ukraine bereits jetzt auf der Flucht. Viele haben ihre Familien und Angehörigen zurücklassen müssen oder haben gänzlich alles verloren. „Mehr denn je spüren wir den Zusammenhalt der Europäischen Union und der Partner, für die Demokratie und Frieden an erster Stelle steht. Und mehr denn je benötigen die Menschen in einer derartigen Notlage unsere Hilfe. Im Rahmen seiner Hilfsprojekte leisten das Deutsche Rote Kreuz und andere Hilfsorganisationen schnell und unbürokratisch Enormes bei der Aufnahme und Versorgung von Menschen auf der Flucht. Als genossenschaftliche Bankengruppe mit einer hohen sozialen Verantwortung möchten wir das Deutsche Rote Kreuz bei seiner Arbeit unterstützen“, so der Vorstand des Verbandes des Sparda-Banken.


Gemeinsam mehr erreichen

Eine Übersicht der zusätzlichen regionalen Hilfsaktionen der Sparda-Banken (Auswahl):

  • Sparda-Bank Berlin: Regionale Unterstützung mit insgesamt 50.000 Euro. Jeweils 15.000 Euro gehen an die regionalen Instanzen von Ärzte ohne Grenzen und dem DRK. Darüber hinaus werden Uckermark gegen Leukämie und die Krebsgesellschaft Thüringen mit je 10.000 Euro bei ihren Geflüchteten-Projekten unterstützt.
  • Sparda-Bank Augsburg: Unterstützung des örtlichen Roten Kreuzes mit weiteren 5.000 Euro über den Gewinnsparverein e.V.
  • Sparda-Bank Baden-Württemberg: Sofortspende über 10.000 Euro an die Stadt Freiburg zur Unterstützung ukrainischer Waisenkinder, die nach Freiburg geholt wurden, über den Gewinnsparverein e.V. sowie Unterstützung der Spendenaufrufe über die Aktion „Sparda-Herzenssache“.
  • Sparda-Bank Hamburg: Spenden für regionale Flüchtlingsprojekte.
  • Sparda-Bank Hannover: Unterstützung von drei regionalen Flüchtlingshilfeprojekten mit jeweils 10.000 Euro.
  • Sparda-Bank Hessen: Spende von jeweils 10.000 Euro an vier in Hessen ansässige Hilfsorganisationen, die in Hessen, vor Ort oder in den an die Ukraine grenzenden Staaten Hilfe für Flüchtlinge leisten.
  • Sparda-Bank München: Unterstützung weiterer regionaler Einrichtungen im Geschäftsgebiet mit insgesamt 50.000 Euro über den Gewinnsparverein e.V.
  • Sparda-Bank Nürnberg: Spende von weiteren 25.000 Euro an Rote Kreuz in Nürnberg über den Gewinnsparverein e.V.
  • Sparda-Bank Ostbayern: Spende von weiteren 20.000 Euro an die "Aktion Deutschland hilft" aus Mitteln des Gewinnsparvereins e.V.
  • Sparda-Bank Südwest: Spende von weiteren 25.000 Euro über den Gewinnsparverein e.V. für das Deutsche Rote Kreuz in Rheinland-Pfalz sowie Unterstützung weiterer örtlicher und regionaler Stellen im Geschäftsgebiet.
  • Sparda-Bank West: Spende von zusätzlichen 100.000 Euro an das Bündnis Entwicklung hilft/Aktion Deutschland hilft aus Mitteln des Gewinnsparvereins e.V.

So können auch Sie helfen:

Wir von der Sparda-Bank Berlin verurteilen in aller Schärfe den Angriff Russlands auf die Ukraine. Unsere Gedanken sind bei den Menschen in der Ukraine, die nun unsere Unterstützung brauchen.  

Das Deutsche Rote Kreuz stellt umfassende Hilfsmaßnahmen für die Bevölkerung in der Ukraine bereit, um Leben zu schützen und Menschen in Not zu versorgen. Auch Sie können mit einer Spende helfen. Über den folgenden Link gelangen Sie zur offiziellen Spendenseite des DRK.*

mehr

Auswirkungen des Krieges in der Ukraine

Blauer Hintergrund mit einem gelben Info-Zeichen

Wir von der Sparda-Bank Berlin verurteilen in aller Schärfe den Angriff Russlands auf die Ukraine. Wir sind zutiefst besorgt darüber, dass die russische Regierung die Grenzen eines souveränen Landes und somit die Friedensordnung in Europa in Frage stellt.  
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Sie in dieser Zeit mit allen notwendigen Informationen zu begleiten. Hier finden Sie einen Überblick, was gerade in der Finanzwelt passiert und welche Auswirkungen der Angriff auf die Ukraine darauf hat.

mehr

* Sie werden auf eine Seite außerhalb des Verantwortungsbereiches der Sparda-Bank Berlin weitergeleitet. Für den Inhalt der vermittelten Seite haftet nicht die Sparda-Bank Berlin, sondern der Herausgeber dieser Website.