AKTUELLER HINWEIS FÜR UNSERE KUNDEN

Aufgrund der Umstellung der Banktechnik kommt es aktuell zu längeren Bearbeitungszeiten in den Filialen und bei unserem telefonischen Kundenservice.

Wir bitten Sie um Verständnis und werden Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten.

Die neuen TAN-Freigabeverfahren

Drei Freigabeverfahren stehen zur Auswahl

Bei der Erteilung von Aufträgen an unsere Bank nutzen Sie heute und auch zukünftig ein sogenanntes Freigabeverfahren. Es ersetzt die Unterschrift und dient als Legitimation für die Bank.

ERKLÄRVIDEO

Freischaltung der Freigabeverfahren

Überblick

Seit dem 17. September stehen folgende Freigabeverfahren bei der Sparda-Bank Berlin eG zur Verfügung:

  • SecureGo Freigabe durch Bestätigung in der App (ehemals SecureApp)
  • mobileTAN sendet TAN per SMS
  • Sm@rt -TAN plus mittels TAN-Generator (ehemals chipTAN)

Als Nutzer eines TAN-Generators oder der mobileTAN ändert sich für Sie nichts.

Geräte und Freigabeverfahren

Welches Freigabeverfahren für Sie passt, hängt davon ab, auf welchem Gerät Sie Online-Banking vorrangig nutzen möchten:

Infografik zur Auswahl des passenden Freigabeverfahrens je nach Endgerät

Infografik zur Auswahl des passenden Freigabeverfahrens je nach Endgerät

Unsere künftigen Freigabeverfahren im Überblick

Um Sie bei Ihrer Entscheidung für ein TAN-Verfahren zu unterstützen, finden Sie nachfolgend eine Übersicht der einzelnen Freigabeverfahren, die wir Ihnen künftig anbieten:

Infografik zu den Freigabeverfahren der Sparda-Bank Berlin

Die neue TAN-App SecureGo

Ihr neues App-Freigabeverfahren seit dem 17. September 2018

Icon der SecureGo. Ihre bisherige TAN-App SecureApp funktioniert seit dem 14. September nicht mehr. Um weiterhin ein App-Freigabeverfahren nutzen zu können, bitten wir Sie die neue TAN-App "SecureGo" für Transaktionsfreigaben auf Ihrem Smartphone oder Tablet zu installieren.

Ihre bisherige TAN-App SecureApp funktioniert seit dem 14. September nicht mehr. Um weiterhin ein App-Freigabeverfahren nutzen zu können, bitten wir Sie die neue TAN-App "SecureGo" für Transaktionsfreigaben auf Ihrem Smartphone oder Tablet zu installieren.

Freigabeverfahren via App

Mit der SecureGo-App wird eine TAN generiert, mit der Sie wie gewohnt Ihre Überweisungen, Daueraufträge, Serviceaufträge etc. ganz einfach freigeben können.
 

  • Maximale Sicherheit dank moderner Verschlüsselung
  • Keine Transaktionskosten
  • Verfügbar für Android und iOS


Neu ist für Sie bei der SecureGo-App, dass Sie Ihre Aufträge im Online-Banking mit der in der App angezeigten TAN freigeben. Die direkte Freigabe des Auftrages in der App entfällt.

Wichtige Hinweise für SecureApp-Nutzer

Die TAN-App SecureGo können Sie nur auf einem Endgerät nutzen. Um unseren Kunden einen möglichst einfachen Übergang in die neue Welt zu gewährleisten, bieten wir Ihnen bei der SecureGo-App für 180 Tage das sogenannte vereinfachte Anmeldeverfahren an. Dieses Verfahren ist nur möglich, wenn Sie bis jetzt das TAN-Freigabeverfahren via App (SecureApp) genutzt haben. In diesem Fall durchlaufen Sie einen vollautomatischen Prozess und schalten sich selbst für dieses TAN-Verfahren frei.

Das SecureGo-Freigabeverfahren gibt es nicht mehr als PC-Version. Alle Nutzer, die bisher die PC-Version benutzt haben, müssen sich für ein alternatives Freigabeverfahren registrieren.

Was müssen Sie tun, um die neue TAN-App SecureGo zu nutzen?

Schritt 1:
Löschen/Deinstallieren Sie die alte Secure App von Ihrem Smartphone oder Tablet.

Schritt 2:
Laden Sie sich die neue App SecureGo herunter. Die App kann bequem & einfach auf folgenden Systemen genutzt werden:

Die SecureGo zur Transaktionsfreigabe erhalten Sie kostenlos im Play Store (Android).

Die SecureGo zur Transaktionsfreigabe erhalten Sie kostenlos im Play Store (Android).

mehr
Die SecureGo zur Transaktionsfreigabe erhalten Sie kostenlos im App Store (iOS).

Die SecureGo zur Transaktionsfreigabe erhalten Sie kostenlos im App Store (iOS).

mehr

Schritt 3:
Registrieren Sie sich mit Ihren neuen Zugangsdaten (selbst hergeleiteter Alias und die bisherige PIN) sowie ein Anmeldekennwort Ihrer Wahl und folgen Sie den weiteren Anweisungen auf dem Display Ihres Gerätes.

PS: Falls Sie bei der Anmeldung nach der Bankleitzahl gefragt werden, geben Sie bitte die 12096597 ein.


Das Freigabeverfahren via Sm@rt-TAN plus

Geben Sie Aufträge über Ihren TAN-Generator frei

Bei dem Freigabeverfahren ändert sich lediglich der Name: chipTAN heißt jetzt Sm@rt-TAN plus. Wie bisher erzeugen Sie die TAN zur Freigabe Ihrer Transaktionen per TAN-Generator selbst.

Wichtiger Hinweis für chipTAN-Nutzer

Wenn Sie als Kunde bisher dieses Freigabeverfahren genutzt haben, ändert sich nichts.
Ihren TAN-Generator können Sie weiterhin verwenden.

Wie funktioniert Sm@rt-TAN plus?

Mit Sm@rt-TAN plus erzeugen Sie Ihre TAN einfach selbst.
 

  • Aufgrund der Verwendung von zwei voneinander unabhängigen Geräten ist dieses Verfahren sehr sicher.
  • Das Ausspähen der TAN ist nicht möglich, da die TAN per TAN-Generator erzeugt wird, also mit einem vom Internet getrennten Gerät.
  • Die erzeugte TAN ist nur begrenzt und ausschließlich für die jeweils durchzuführende Transaktion gültig.
  • Nach Abschluss der Transaktion auf dem TAN-Generator werden die Auftragsdaten zusammengefasst angezeigt.


Nach Überprüfung und Freigabe Ihrer Daten bestätigen Sie die Transaktion mit der generierten TAN.

TAN-Generator bestellen

Sie erwerben Ihren Sm@rt-TAN-Generator direkt bei einem Partner der Sparda-Bank. Die Kaufabwicklung und eventuelle Reklamationen erfolgen direkt über den Anbieter.

mehr

Das Freigabeverfahren via mobileTAN

Erhalten Sie Ihre TAN-Nummer per SMS

Bei diesem Freigabeverfahren ändert sich nichts. Wie bisher erhalten Sie als mobileTAN-Nutzer für die Freigabe Ihrer Transaktionen im Online-Banking eine individuelle TAN-Nummer per SMS auf Ihr Handy.

Wichtige Hinweise für mobileTAN-Nutzer

Wenn Sie als Kunde dieses Freigabeverfahren genutzt haben, ändert sich nichts, wenn die von Ihnen hinterlegte (inländische) Rufnummer aktuell ist.

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen Ihre Bankgeschäfte und das mobileTAN-Verfahren auf voneinander getrennten Geräten zu nutzen.

Sie können sich einfach selbst über das Online-Banking registrieren:

  • Im Online-Banking über das Menü "Service" zur "TAN-Verwaltung" wechseln und hier den Button "Telefon anmelden" auswählen.
  • Geben Sie eine Bezeichnung für Ihr Smartphone ein. Klicken Sie auf "Eingabe prüfen".
  • Sie erhalten eine TAN. Diese geben Sie im entsprechenden Feld im Online-Banking ein und klicken auf „OK“.
  • Per Post erhalten Sie einen Freischaltcode für die Nutzung des mobileTAN-Verfahrens. Mit diesem Code schalten Sie an gleicher Stelle Ihr Mobiltelefon für den Service frei.
     

Die SMS für den mobilen TAN-Service ist 2x im Monat kostenfrei, weitere SMS kosten jeweils 0,19 Euro. Achten Sie bei Aufenthalten im Ausland darauf, dass der Empfang von SMS sogenannte Roaming-Gebühren verursachen kann.