Fragen & Antworten

Antworten auf die häufigsten Fragen

Allgemeine Fragen

Wie viele Genossenschaftsanteile kann man maximal erwerben?

Maximal können bis zu 99 Anteile pro Mitglied erworben werden. Einen Genossenschaftsanteil können Sie für 52,00 Euro zeichnen.

Bei Austritt werden Ihre gezeichneten Genossenschaftsanteile selbstverständlich wieder an Sie zurückgezahlt.

Wo finde ich die IBAN und BIC meines Kontos?

Der BIC ist die internationale Bankleitzahl. Diese lautet bei der Sparda-Bank Berlin eG GENODEF1S10.

Die IBAN wird anhand der Kontonummer berechnet und ist, falls Sie mehrere Konten führen, für jedes Konto unterschiedlich.

Ihre IBAN finden Sie :

  • auf Ihrem Girokontoauszug (erste Seite) 
  • auf der Vorder - oder bei älteren Modellen Rückseite Ihrer BankCard
  • in den Informationen im Online-Banking

Die Bankleitzahl der Sparda-Bank Berlin eG lautet 12096597.

Warum wird meine Überweisung trotz Kontodeckung abgelehnt?

Sie möchten eine Überweisung in Höhe des gesetzlich zulässigen Höchstbetrags von 50.000 Euro tätigen und der Kontostand ist hierfür ausreichend. Trotzdem wird die Überweisung vom System mit einer Fehlermeldung abgelehnt.

Aus Sicherheitsgründen haben wir den Überweisungshöchstbetrag für Überweisungen reduziert. Falls Ihr Betragswunsch unser Überweisungslimit überschreitet, lassen Sie bitte Ihr Überweisungslimit im Online-Banking oder in der Filiale erhöhen.

Wie können Buchungen innerhalb meines Kontenstamms vorgenommen werden?

Für Buchungen vom Girokonto auf das SpardaCash oder auf Sparkonten verwenden Sie bitte die Funktion "Überweisung". Tragen Sie als Empfängerkonto die IBAN des gewünschten Kontos ein.

Bei Umbuchungen von Anlagekonten auf das Girokonto verwenden Sie bitte die Funktion "Umbuchung". Hier finden Sie die für diese Transaktion möglichen Konten in einem Menü aufgeführt. Wählen Sie einfach das gewünschte Konto aus.

Wie kann ich eine Einzugsermächtigung kündigen?

Eine Einzugsermächtigung können wir nicht kündigen, dies können nur Sie beim Zahlungsempfänger veranlassen. 

Erfolgt trotz Kündigung eine Abbuchung von Ihrem Konto, kann diese innerhalb von 8 Wochen nach Belastung auf Ihrem Konto des Widerspruchs wegen zurückgegeben werden. Diese Aktion können Sie auch direkt im Online-Banking über das Menü "Banking", den Reiter "Zahlungsaufträge" und den Unterpunkt "Lastschriftrückgabe" ausführen.

Ich habe geheiratet, was muss ich tun?

Bei einer Namensänderung ist es erforderlich, dass Sie uns die Heiratsurkunde vorlegen. Senden Sie uns einfach eine Kopie zu oder bringen Sie diese in eine unserer Filialen. Sobald Sie einen neuen Personalausweis haben, lassen Sie uns bitte auch davon eine Kopie zukommen. Für eine neue BankCard auf Ihren Namen fallen Kosten in Höhe von 12 Euro an. Bitte teilen Sie uns daher mit, ob Sie eine neue Karte benötigen.

Als Ehepaar müssen Sie nun bei gemeinsamer Veranlagung auch Ihren Freistellungsauftrag zusammen stellen. Ein Formular zur Unterschrift durch Sie beide können Sie online ausfüllen und ausdrucken. Diesen Auftrag geben Sie bitte uns ab. Sofern Sie in eine unserer Filialen kommen, können Sie den Freistellungsauftrag auch gleich dort ändern.

Gibt es Kündigungsfristen?

Ihr Girokonto können Sie in der Regel ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist problemlos kündigen. Den genauen Auflösungstermin können Sie daher frei wählen. Dieser muss nicht unbedingt sofort sein. Ihr Auftrag kann jetzt schon für in 2 Monaten bei uns gestellt werden. 

Je nach Struktur Ihrer anderen Geldanlagen werden Fristen für Kündigungen oder Übertragungen eingehalten und entsprechend an die bisherige Bank beauftragt.

Wann ist das KundenServiceCenter erreichbar?

Sie erreichen unser KundenServiceCenter unter der Telefonnummer 030 / 420 80 420 zu folgenden Zeiten:

Montag bis Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 16:00 Uhr

Girokonto

Verfügungsrahmen der BankCard

Deutschland:

  • 1.000 Euro täglich für Bargeldabhebungen an Geldautomaten 
  • 3.500 Euro täglich für den Einsatz im Handel (Zahlung mittels PIN)  

Ausland:

  • 1.000 Euro täglich insgesamt für Bargeldabhebungen an Geldautomaten und für den Einsatz im Handel      
Welches Kontomodell passt zu mir?
  • Das Girokonto DIREKT eignet sich für alle Kunden, die aktiv das Online-Banking inklusive Postfach und keine Überweisungsbelege oder Kundenselbstbedienungsterminals mehr nutzen möchten.
     
  • Das Girokonto PLUS eignet sich für Kunden, die sich alle Wege offen halten möchten - Online-Banking (mit und ohne Postfach) oder auch mal die Einreichung eines Überweisungsbeleges oder eines Schecks sowie die Nutzung des Kundenselbstbedienungsterminals.

  • Das Jugendgiro eignet sich für alle Schüler, Studenten, Auszubildende und freiwillig Wehrdienstleistende zwischen 10 und 26 Jahren, die aktiv das Online-Banking (mit und ohne Postfach) und keine Überweisungsbelege oder Kundenselbstbedienungsterminals mehr nutzen möchten.

Online-Banking

Wann werden meine Online-Überweisungen gebucht?
  • Beachten Sie bitte, dass der Buchungsschluss montags bis freitags um ca. 19.30 Uhr erfolgt. Bei Überweisungen, die zwischen 19.30 Uhr und 20.30 Uhr mit einer TAN bestätigt werden, ist eine taggleiche Verbuchung möglich, aber nicht gewährleistet.
  • Überweisungen, die danach eingehen, werden am darauffolgenden Arbeitstag ab 7.00 Uhr gebucht.
  • An Wochenenden und Feiertagen finden keine Buchungen statt.
Ich habe meine PIN für das Online-Banking vergessen oder meine PIN zu oft falsch eingegeben.

Wenden Sie sich an Ihre Sparda-Bank Berlin, um sich eine neue PIN vergeben oder die PIN-Sperre aufheben zu lassen.

Wie kann ich eine Auslandsüberweisung vornehmen?

Navigieren Sie im Online-Banking zum Postfach und schreiben Sie uns eine Mitteilung. Wählen Sie dazu das Thema "meine Auslandsüberweisung" aus.

Was kann ich tun, wenn ich mein Online-Überweisungslimit überschreite?

Das Online-Überweisungslimit können Sie über zwei Wege erhöhen lassen:

  • Im Online-Banking über das Menü "Banking" und den Reiter "Service" zu "Serviceaufträge" wechseln und hier das Limit für Inlandsüberweisungen erhöhen.
  • Direkt beim Mitarbeiter in der Filiale
Wo kann ich meine PIN ändern?

Im Online-Banking über das Menü "Banking" und den Reiter "Service" zu "PIN ändern" wechseln und hier eine neue PIN angeben.

Wie kann ich meine Adresse ändern?

Im Online-Banking über das Menü "Banking" und den Reiter "Service" zu "Persönliche Daten" wechseln und hier Ihre neue Adresse hinterlegen.

Kann ich meine Zugangsdaten (Sparda-NetKey/Alias und PIN) im Browser speichern?

Aus Sicherheitsgründen können Ihre Zugangsdaten nicht im Browser gespeichert werden. Damit verringern Sie das Risiko, dass unbefugte Dritte auf Ihr Online-Banking zugreifen können.

Wie tätige ich eine Überweisung oder eine Terminüberweisung?

 Im Online-Banking über das Menü "Banking" und den Reiter "Zahlungsaufträge" zu "Überweisung" wechseln. Tragen Sie in das Feld "Empfänger" den Empfänger ein und befüllen Sie alle weiteren Felder. Für eine Terminüberweisungen legen Sie das Ausführungsdatum auf den gewünschten Zeitpunkt in der Zukunft. Anschließend bestätigen Sie Ihren Auftrag mit einer TAN über ein Freigabeverfahren Ihrer Wahl.

Empfänger speichern / Vorlagen

Sollte der Wunsch bestehen, die Daten eines Überweisungsempfängers für künftige Überweisungen abzuspeichern, steht Ihnen eine entsprechende Funktion unter "Banking" - "Zahlungsaufträge" -  "Überweisungsvorlagen" zur Verfügung. 

Freigabeverfahren

mobileTAN: Was kostet mich das Freigabeverfahren "mobileTAN"?

Ihnen stehen pro Monat zwei kostenlose Transaktionsnummern zur Verfügung. Jede weitere Anforderung wird mit 0,19 Euro Euro berechnet.

Achten Sie bei Aufenthalten im Ausland allerdings darauf, dass der Empfang von SMS unter Umständen Roaming-Gebühren verursachen kann.

mobileTAN: Wie melde ich mich für das mobileTAN-Verfahren an?
  • Im Online-Banking über das Menü "Banking" und den Reiter "Service" zur "TAN-Verwaltung" wechseln und hier den Button "Telefon anmelden" auswählen.
  • Geben Sie eine Bezeichnung für Ihr Smartphone ein. Klicken Sie auf "Eingaben prüfen".
  • Sie erhalten eine TAN. Diese geben Sie im entsprechenden Feld im Online-Banking ein und klicken auf "OK".
  • Per Post erhalten Sie anschließend einen Freischaltcode für die Nutzung des mobileTAN-Verfahrens. Mit diesem Code schalten Sie an gleicher Stelle Ihr Telefon für den Service frei.
SecureGo: Wie aktiviere ich die SecureGo-App?

1. SecureGo im App Store von Google oder Apple herunterladen.

1.1 SecureGo öffnen und App-Passwort vergeben. Anschließend App über Schaltfläche "Registrieren" bei der Bank anmelden.

2. Im Online-Banking über das Menü "Banking" und den Reiter "Service" zur "TAN-Verwaltung" wechseln und hier den Button "Bestellen" auswählen.

2.1 Im nächsten Schritt wird die App-ID, der App-Name (vorbelegt mit Smartphone-/Tablet-Typ) angezeigt. Sonderbedingungen öffnen und Vorgang mit einer TAN des bisher genutzten Freigabeverfahrens abschließen. Durch diese Bestellung wird ein Freischalt-Code generiert, der mit der Post zu Ihnen nach Hause gesandt wird.

3. SecureGo öffnen und über die QR-Code-Funktion den Freischalt-Code scannen. Alternativ können Sie eine manuelle Eingabe vornehmen.

Die SecureGo ist nun aktiv und kann von Ihnen verwendet werden. Beachten Sie bitte, dass die App "SecureGo" nur auf einem mobilen Endgerät verwendet werden kann.

SecureGo: Kann ich mehrere Endgeräte für ein Konto in der SecureGo hinterlegen?

Für die Nutzung von SecureGo kann immer nur ein Gerät genutzt werden. Eine Verteilung auf mehrere Endgeräte ist somit nicht möglich.

SecureGo: Wie gebe ich eine Transaktion in der App "SecureGo" frei?

Loggen Sie sich dazu in Ihrem Online-Banking am Computer oder in der App "HALLO Sparda" ein und halten Sie Ihr Endgerät mit installierter und freigeschalteter SecureGo bereit.

  • Immer dann, wenn Sie eine Überweisung oder einen anderen TAN-pflichtigen Auftrag bestätigen, haben Sie die Wahl zwischen den für Sie freigeschalteten Freigabeverfahren.
  • Haben Sie alle Transaktionsdaten erfasst, wählen Sie im nächsten Schritt die SecureGo zur Freigabe aus.
  • Auf Ihrem Endgerät erhalten Sie eine Benachrichtigung, welche Sie zur Freigabe der Transaktion auffordert. 
  • Nach erfolgter Anmeldung in der SecureGo erhalten Sie  einen Bildschirm zur Transaktionsfreigabe.
SecureGo: Wie wird die SecureGo aktualisiert?

Steht eine neue Version der SecureGo für Smartphones oder Tablets bereit, lässt sich das Update über den jeweiligen App Store (iOS oder Android) manuell oder automatisch herunterladen.

Sm@rt-TAN plus: Wie aktiviere ich Sm@rt-TAN plus?

Im Online-Banking über das Menü "Banking" und den Reiter "Service" zur "TAN-Verwaltung" wechseln und hier den Button "Sm@rt-TAN plus" auswählen. Anschließend folgen Sie bitte der beschriebenen Anleitung zur Aktivierung dieses Verfahrens.

Banking-App "HALLO Sparda"

Wie kann ich mich mit der App für das mobile Banking anmelden?

Nach der Installation der Banking-App "HALLO Sparda" müssen Sie einmalig die Sparda-Bank Berlin eG mit Hilfe der Bankleitzahl (12096597) auswählen. Dann geben Sie Ihren Sparda-NetKey oder Ihren Alias sowie Ihre PIN ein. Bei jedem weiteren Login entfällt der Schritt mit der Bankleitzahl.

Kann ich mehrere Konten in der Banking-App sehen?

Es werden Ihnen alle Konten angezeigt, zu denen Sie zum Beispiel über eine Vollmacht Zugriff haben. 

Darüber hinaus ist die App auch in der Lage, Ihre Konten, die Sie bei anderen Banken besitzen, hinzuzufügen. Dazu gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen des Dashboards in der Banking-App
  2. Wählen Sie "Hinzufügen" im Dashboard aus.
  3. Fügen Sie das gewünschte Konto hinzu.
Wie funktioniert die Foto-Überweisung (Scan2Bank)?
  1. Öffnen Sie die Banking-App "HALLO Sparda".
  2. Rufen Sie die Funktion Scan2Bank auf.
  3. Wählen Sie das gewünschte Auftraggeberkonto aus.
  4. Legen Sie das Rechnungsdokument auf einen dunklen, gut ausgeleuchteten Untergrund und fotografieren Sie die Rechnung ab. Halten Sie dabei die Kamera möglichst waagerecht über die Rechnung.
  5. Wenn das Bild optimal ist, wird automatisch ausgelöst und die Daten in die Überweisungsmaske übertragen.
  6. Sind auf dem Rechnungsdokument mehrere Bankverbindungen des Empfängers aufgeführt, wird die Bankverbindung übernommen, die als erste korrekt erkannt wurde.
  7. Prüfen Sie Ihre Überweisung auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Falls nötig können Sie die einzelnen Felder manuell korrigieren oder ergänzen.
  8. Am Ende schließen Sie den Überweisungsvorgang mit einer gültigen TAN ab.

Bargeldversorgung

Kosten für Bargeldverfügungen

Bargeldverfügungen am Automaten sind mit folgenden Kosten verbunden:

BankCard

  • bei allen Sparda-Banken und den CashPool-Partnern: 0 Euro
  • bei Automaten von Euronet: 1,80 Euro 
  • bei allen Reisebanken und Teilnehmern des BankCard ServiceNetzes: 2,05 Euro
  • bei anderen Kreditinstituten im In- und Ausland: siehe Kennzeichnung am Automaten!

Mastercard/Visa Karte

  • 2% vom Umsatz, mindestens 5,00 Euro zuzüglich 2 % vom Umsatz für den Auslandseinsatz bei Zahlung in Fremdwährung und/oder in einem Land außerhalb der EU und den EWR-Staaten (ggf. werden Sie vom Geldautomatenbetreiber mit einer zusätzlichen Gebühr belastet)
Geld abheben ohne Karte

Wie funktioniert das Geld abheben ohne Karte ("Mobile Auszahlung")?

1. Öffnen Sie die Banking-App "HALLO Sparda" auf Ihrem Endgerät und wählen Sie den Menüpunkt "Mobile Auszahlung". Wählen Sie das gewünschte Konto aus. Erfassen Sie den gewünschten Auszahlungsbetrag und gegebenenfalls die Stückelung. Bitte lassen Sie die App geöffnet.

2. Rufen Sie nun am Geldautomaten durch Tippen auf die Schaltfläche die Funktion "Mobile Auszahlung" auf. Der Geldautomat zeigt Ihnen anschließend eine Nummer (mTIN) und einen dazugehörigen QR-Code an.

3. Sie können nun entscheiden, ob Sie den QR-Code, der Ihnen am Geldautomaten angezeigt wird, über "QR-Code erfassen" scannen oder die Nummer über "Jetzt mTIN erfassen" manuell in der Banking-App erfassen. Zum Scannen halten Sie bitte Ihr Smartphone mit der Kamera vor den QR-Code. Eine gesonderte App ist dafür nicht notwendig. Zur manuellen Erfassung tippen Sie bitte den Freischaltcode ein.

4. Geben Sie nun am Geldautomaten die mobile PIN ein, die Sie nach Freischaltung der Funktion "Mobile Auszahlung" im Online-Banking auf dem Postweg erhalten haben.

5. Die Bargeldauszahlung am Geldautomaten erfolgt nun. Bitte entnehmen Sie das Bargeld. Melden Sie sich nun auch von der Banking-App ab und schließen Sie diese.

Genossenschaft

Wie funktioniert das mit der Mitgliedschaft bei der Sparda-Bank Berlin?

Die Sparda-Bank Berlin eG ist eine Genossenschaftsbank, bei der Sie Mitglied werden. Ein Genossenschaftsanteil hat einen Wert von 52,00 Euro. Damit werden Sie Teil der Sparda-Bank Berlin eG und profitieren von der jährlichen Dividende. Die Mitgliedschaft ist eine einmalige Geldanlage und kann bei Auflösung des Girokontos wieder gekündigt werden.

Wenn ich mehr Genossenschaftsanteile zeichne, zahle ich dann weniger Kontoführungsgebühren?

Nein, im Sinne des Genossenschaftsgedankens möchten wir alle unsere Kunden gleich behandeln und keine Ausnahmen für bestimmte Zielgruppen zulassen.
Je mehr Genossenschaftsanteile Sie zeichnen, desto höher ist allerdings die jährliche Dividendenausschüttung.